Das Debakel in #Afghanistan muss Konsequenzen haben. Ein „Weiter so“ in der Außen-und Sicherheitspolitik darf es nicht geben. Trotz Widerspruch der #SPD bleibe ich dabei: Deutschland braucht einen Nationalen Sicherheitsrat. 1/8

3:59 PM · Aug 17, 2021

577
97
123
724
Wir dürfen nicht nur auf akute Krisen reagieren, sondern müssen vorausschauend agieren. Ein strategischer Ansatz in der #Außenpolitik ist dringend nötig. 2/8
57
15
37
193
#Kabul hat gezeigt: Wir brauchen ein besseres Lagebild, mit den Informationsquellen aus allen verfügbaren Bereichen, einschließlich der Nachrichtendienste von Bund und Ländern & der Botschaften vor Ort. 3/8
27
13
7
161
Unmittelbare Reaktionsfähigkeit: Wir brauchen in Krisen für Expertise und Entscheidungsbereitschaft alle Akteure an einem Tisch. Kein Streit über Zuständigkeiten, sondern gemeinsame Verantwortung. 4/8
21
14
3
160
Nachhaltige Lösungen: Die Bedrohungen, mit denen wir es zu tun haben, sind nicht nur militärisch, sondern betreffen etwa auch die Themen Klima, Handel, Gesundheit und Entwicklung. 5/8
12
13
3
143
Vernetzter Ansatz von Außen- und Sicherheitspolitik, Entwicklungszusammenarbeit, Klimaaußenpolitik, Außenhandel, globaler Gesundheitspolitik sowie europäischer Außenpolitik – nicht nur bei Reden und Kongressen, sondern im Handeln Tag für Tag. 6/8
23
13
11
153
Außen- und Sicherheitspolitik aus einem Guss: Zu den Aufgaben des Sicherheitsrates gehört es auch, eine Nationale #Sicherheitsstrategie vorzulegen, auf die sich die gesamte Bundesregierung einigt. 7/8
26
14
3
187
Ein Nationaler #Sicherheitsrat war schon vor dem Fall von Kabul notwendig – jetzt erst recht. Das muss auch die #SPD verstehen. 8/8
117
18
6
214
Replying to @ArminLaschet
Was für eine Heuchelei mal wieder von einem Unglaubwürdigen Laschet !Erst Abschieben wollen wo die Lage nicht viel besser war wie jetzt und dann mal wieder sein Wendehals wie der Wind eben gerade weht !Es gab nicht nie einen Unglaubwürdigeren ,Inkompetenten Politiker wie Laschet
8
5
1
108
Replying to @ArminLaschet
Cool das die CDU die selbe Sprache wie die AfD verwendet. Da sollte nun der letzte sehen wo es mit denen hingeht.
9
2
1
35