Economist; Applied Microeconomics: Labor, Public, Health; Economic and Social Policy; @WIFOat

Joined September 2020
Benjamin Bittschi retweeted
Replying to @WIFOat @GFelbermayr
"Pro-Kopf Bruttoreallöhne sinken 2022 um 3,9%. Rekordwert seit 1950ern. Bruttolöhne nehmen um 3,6% zu, aber Inflation von 7,8% verkehrt Wert ins exakte Gegenteil. Steuerreform & Teuerungspakete mildern Bruttoverlust. Doch auch netto bleibt ein Minus von 2,4%." 4/6
1
2
1
1
Show this thread
Benjamin Bittschi retweeted
#BreakingNews: Nach +4,8% im Vorjahr erwartet das #WIFO für 2022 und 2023 ein reales BIP-Wachstum von 4,3% bzw. 1,6%. "Das klingt nach Hochkonjunktur. Doch das Wachstum kommt nur in geschmälerter Form bei den Menschen an." @GFelbermayr ow.ly/zrMn50JKpp6 1/6
3
17
3
15
Show this thread
Sehr guter Kommentar in der gestrigen Presse (leider paywall). Öl- und Gasembargo gegenüber Rußland nicht nur moralische gefordert und wirtschaftlich machbar, sondern auch völkerrechtlich geboten: Verletzt Österreich Völkerrecht? diepresse.com/6119008/verlet… via @DiePressecom
3
Benjamin Bittschi retweeted
A German embargo on Russian energy would obviously hurt Germany, but it would hurt Russia MUCH more, hindering Putin's ability to wage war. Our current forecast is for Russian GDP to fall -30% by end-2022. An embargo would see an even bigger fall, possibly in excess of -40%...
70
686
83
1,923
Show this thread
Benjamin Bittschi retweeted
0/ Loopholes and implementation failures in the Western sanctions on Russia. Sunday special report by @KyivSchool.
5
84
28
148
Show this thread
Ausweitung der Laptopinitiative in 🇦🇹 (Budget 250 Mio. €): orf.at/stories/3248258/ Was bringts? Nichts, in Bezug auf schulische Leistungen und eine Erhöhung der Ungleichheit, zeigt die Evaluierung eines ähnlichen Programms in 🇸🇪 (sciencedirect.com/science/ar…)
2
4
Schade, dass im Bildungsbereich, wo hohe soziale Renditen möglich sind die Mittel nicht besser verwendet werden. Z.B. belegt 🇦🇹 den letzten Platz in der OECD (TALIS 2018) bei schulischem Unterstützungspersonal, Verhältnis 1:19 von SozialpädagogInnen/PsychologInnen zu Lehrern
2
Benjamin Bittschi retweeted
Im Jahr 2020 sind die gesundheitsbedingten Fehlzeiten in der österreichischen Wirtschaft gegenüber 2019 zurückgegangen. Seit 2007 beleuchtet das #WIFO jährlich das Krankenstandsgeschehen der unselbständig Erwerbstätigen in Österreich. @CMayrhuber @BittBen ow.ly/4sGu50HifHH
6
13
Benjamin Bittschi retweeted
#WIFO-Radar der Wettbewerbsfähigkeit berücksichtigt wirtschaftliche, soziale & ökologische Zielgrößen: 🇦🇹 konnte seine Position gegenüber dem Vorjahr etwas verbessern & lag zuletzt unmittelbar hinter oberem 🇪🇺-Drittel @PenederMichael @AKoppl @BittBen ow.ly/9qaS50Hicvn
6
2
19
Benjamin Bittschi retweeted
Familien mit Kindern erfahren in Österreich durch Geldleistungen sowie Steuererleichterungen staatliche Unterstützung. #WIFO: Pro Kind und Monat betragen die direkten Geldleistungen durchschnittlich 210€, die Steuererleichterungen 118€. @ian_del_mar ow.ly/G3Cy50He6fL
3
1
13
Benjamin Bittschi retweeted
Journal of Comments and Replications in Economics: peer reviewed, #OpenAccess, no author fees (= no perverse incentives for the publisher), advisory board: R.A. Easterlin & @jmwooldridge jcr-econ.org/ #Reproducibility #Replicability #EconTwitter #OpenScience
30
52
Benjamin Bittschi retweeted
Werden die Folgen der Robotisierung überschätzt? dlvr.it/RwdZv9
1
1
Benjamin Bittschi retweeted
What are the consequences of an increasing #robotization of the economy? A new IHS Working Paper finds considerably lower productivity effects than previously thought, negative wage effects and rejects skill-biased technological change: irihs.ihs.ac.at/id/eprint/56… #EconTwitter
1
4
2
11
Show this thread
Benjamin Bittschi retweeted
Robotization has significantly lower productivity effects than previously assumed and may cause falling wages: the latest research from EconPol econpol.eu/publications/work…
3
3