Professor for Macroeconomics at Humboldt University and President of @DIW_Berlin

Berlin
Joined April 2013
Ich freue mich auf die Premiere meines neuen Buches “Geld oder Leben — Wie unser irrationales Verhältnis zum #Geld die Gesellschaft spaltet” beim Festival Literatur LIVE So, 13. März 2022, 18:00 | Pfefferberg Theater Berlin berlin-buehnen.de/de/spielpl…
122
39
10
268
Leseempfehlung! Tolles und sehr interessantes Buch zu #Kryptowährung|en, #Blockchain und auch #Bitcoin, für Experten und Laien gleichermaßen. #ff @CyrusdelaRubia
Mein Buch „Die neue Vielfalt des Geldes“ ist jetzt im Handel erhältlich. Es ist eine Einführung in die Welt der #Kryptowährung|en, die sich an alle richtet, die am Thema #Geld & #Blockchain Interesse haben. amazon.de/Die-neue-Vielfalt-… #Bitcoin  #Ethereum #Tokenisierung #DigitalerEuro
1
2
Marcel Fratzscher retweeted
Prof. @MFratzscher, Präsident des @DIW_Berlin beim @SoVD_Bund:„40% d 🇩🇪 Deutschen haben keine privaten Ersparnisse, keine Vorsorge fürs Alter oder für d Familie. Mehr als die 1/2 aller privaten Vermögen wurden durch Erbschaften oder Schenkungen erhalten - Tendenz stark steigend."
10
25
4
124
Show this thread
Leseempfehlung! Es ist enorm wichtig, dass wir in der Wissenschaft und dass die Medien vor allem jungen Menschen das Thema Wirtschaft näher bringen — sowohl für einen konstruktiveren öffentlichen Diskurs, als auch um Menschen in ihrer Lebensgestaltung zu helfen. #ff @Hagelueken
Da: Mein Erklär-Buch über Wirtschaft - Firmen, Berufe, Geldanlage, Suche nach dem besten Wirtschaftssystem - Klimaschutz, Inflation, Ungleichheit, Verbrechen und Krisen - für alle, die es interessiert
16
16
1
99
Marcel Fratzscher retweeted
„Für mich ist nicht die Frage kann sich der Staat das leisten, sondern die Frage sollte viel mehr sein, kann der Staat es sich nicht leisten zu helfen? Selbst aus der Perspektive einer gesunden Finanzpolitik, muß der Staat jetzt Geld in die Hand nehmen!“ @MFratzscher @phoenix_de
16
163
4
746
9,528
Marcel Fratzscher retweeted
Das Gegenteil trifft zu: eine expansive Finanzpolitik, die u.a. Gas- & Strompreise reduziert, Menschen schützt und die Rezession abmildert, ist essenziell für eine schnellere Reduktion der #Inflation. Wir brauchen mehr, nicht weniger #Kooperation zwischen Geld- und Finanzpolitik.
Die #EZB trägt eine große Verantwortung, die #Inflation zu bekämpfen. Ich begrüße daher ihren Zinskurs. Der Effekt wäre aber begrenzt, wenn unsere Fiskalpolitik in eine andere Richtung laufen würde. Wir müssen daher zu soliden & tragfähigen öffentlichen Finanzen zurückkommen. CL
137
167
20
917
Auch die EU Fiskalregeln sind so gestaltet, dass man sie in Notlagen aussetzen kann. Kann man jetzt noch argumentieren, wir hätten keine Notlage in Deutschland und in Europa? Und: eine restriktive #Finanzpolitik wird es noch weniger schaffen, die #Inflation bald zurückzuführen.
In 🇪🇺 werden wir #Inflation nicht in den Griff bekommen, indem wir Fiskalregeln immer wieder aussetzen. @c_lindner @derspiegel: Müssen auch in der #EU expansive Fiskalpolitik verlassen & zu soliden, tragfähigen öffentl. Finanzen kommen. spiegel.de/politik/finanzmin… via @derspiegel
10
27
1
140
Marcel Fratzscher retweeted
Der deutsche Staat investiert viel zu wenig, siehe Grafik! Das wirkliche Problem sind nicht vermeintlich hohe Staatsschulden, sondern schrumpfende öffentliche #Vermögen. Der deutsche Staat lebt seit 20 Jahren von seiner Substanz, die öffentliche #Nettoinvestitionen sind negativ.
21
130
8
519
Show this thread
Marcel Fratzscher retweeted
#Generationengerechtigkeit erfordert jetzt massive #Zukunftsinvestitionen, wie aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft (wie die € 100 Milliarden Sondervermögen für Klimaschutz von @FridayForFuture) immer wieder gefordert. 1/2
Gerade am #Weltkindertag sollten wir an die Zukunft der Kinder und Enkel denken. Ihnen dürfen wir keine kaputte Umwelt, marode Infrastruktur und keine Schuldenberge hinterlassen. #Generationengerechtigkeit erfordert den Mut, Investitionen mit Solidität zu verbinden. CL
53
119
7
676
Show this thread
Marcel Fratzscher retweeted
Den wirtschaftlichen Schaden abzufedern erfordert eine expansive Finanzpolitik. Denn Gaspreise zu dämpfen und viele Unternehmen vor der Insolvenz zu schützen wird den Staat viel Geld kosten. Und u.a. eine Dämpfung der Gaspreise wird die #Inflation reduzieren.
Jetzt geht es darum, nicht nur wirtschaftlichen Schaden abzuwenden. Wir müssen dafür sorgen, dass unser Land gestärkt aus dieser Krise kommt: 👉Zahlungsfähigkeit von gesunden Betrieben sichern 👉Energieversorgung sicherstellen & Preise dämpfen 👉Belastungsstopp bei Bürokratie CL
93
55
7
385
Marcel Fratzscher retweeted
Die Politik kann den Wohlstandsverlust der Krise nicht verhindern, aber er sollte ihn klug verteilen und ihn so gering wie möglich halten. Das erfordert jetzt eine expansive Finanzpolitik & mehr #Schulden. Nur so können Schulden langfristig wieder sinken = solide #Finanzpolitik.
Unseren Wohlstandsverlust aufgrund der gestiegenen Energiepreise können wir nicht durch dauerhafte Schulden ausgleichen. Was wir brauchen ist eine Entlastung in der ganzen Breite: Bürokratieabbau, eine unideologische Energiepolitik und solide Haushaltsführung. CL #Schuldenbremse
426
258
62
1,624
Marcel Fratzscher retweeted
Das #Bürgergeld soll ab kommendem Jahr #HartzIV ersetzen. Doch die groß angekündigte Neuerung ist nur "ein Reförmchen", kritisiert Ökonom @MFratzscher. Mehr zum Thema um 19:10 Uhr bei #berlindirekt im ZDF.
28
58
4
220
6,248