Das Auswärtige Amt arbeitet laut einem Medienbericht an einem Evakuierungsplan für die Angehörigen der deutschen Botschaftsmitarbeiter in der #Ukraine. Washington will mit diesem Schritt wohl sogar schon am Montag beginnen. trib.al/mQSKXer

Jan 22, 2022 · 5:20 PM UTC

38
22
13
39
Replying to @faznet
Das macht Mut
2
Replying to @faznet
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff, der warme Händedruck von Baerbock hat wohl niemanden in Russland überzeugt oder eingeschüchtert.
2
Replying to @faznet
Schmeißt die Russenfreunde von der SPD aus der Regierung und stellt Euch an die Seite unserer Verbündeten!!!
2
3
Nimm deine Waffe und ab zur Front. Kriegsfans kotzen mich an.
Replying to @faznet
Da hat die Politik ganz schön was versäumt… vor lauter Corona-Maßnahmen - wäre der Einfallsreichtum für den Ukraine-Konflikt mal genauso ausgeprägt wie zu all dem Corona-Regeln …
1
Replying to @faznet
RU Ziel ist die Destabilisierung, nicht die Intervention. USA Ziel ist weiter die Nr1 der Welt zu sein. Die NATO erweitert sich seit den 90iger Jahren immer weiter in den Osten. Die USA fürchtet die Nähe der EU zu RU. Also zündelt nicht nur Putin, oder?
3
2
6
Mal darüber nachgedacht warum alle in die NATO wollten und niemand ein Bündnis mit Rusdland?
1
Replying to @faznet
Die Grünen schaden Deutschland
4
Replying to @faznet
Ach, ich dachte so schlimm ist es ja gar nicht. Ja keine Waffen liefern, man setze auf Friedensgespräche. Der Russe meint es ja gar nicht so. Will ja nur den gebührenden Respekt, den ihm die bösen Ukrainer, Polen, Esten, Litauer, Letten, Finnen, Schweden, Rumänen... verweigern.
1
4
Replying to @faznet
Ja Ja, die Korruption in der Ukraine..hatten 30 Jahre Zeit