Notre instance Nitter est hébergée dans l'Union Européenne. Les lois de l'UE s'y appliquent. Conformément à la Directive 2001/29/CE du Parlement européen et du Conseil du 22 mai 2001 sur l'harmonisation de certains aspects du droit d'auteur et des droits voisins dans la société de l'information, « Les actes de reproduction provisoires visés à l'article 2, qui sont transitoires ou accessoires et constituent une partie intégrante et essentielle d'un procédé technique et dont l'unique finalité est de permettre : une transmission dans un réseau entre tiers par un intermédiaire, […] d'une oeuvre ou d'un objet protégé, et qui n'ont pas de signification économique indépendante, sont exemptés du droit de reproduction. » Aussi, toutes les demandes de retrait doivent être envoyées à Twitter, car nous n'avons aucun contrôle sur les données qu'ils ont sur leurs serveurs.

Es kostet mich wahnsinnig viel Energie, dass diese Pandemie nicht durch Public Health - Maßnahmen bekämpft wird und insbesondere Kinder und vulnerable Menschen nicht von uns als Gesellschaft geschützt werden, obwohl dies möglich wäre. ➡️
10
74
4
450
Jeden Tag habe ich ein schlechtes Gefühl/Gewissen dabei, wenn ich mein Kind wissentlich der möglichen Konsequenzen in die Schule schicke oder es danach Kontakt mit den Großeltern hat. Wenn es gerne an Indoor-Veranstaltungen teilnehmen möchte, wo kaum einer Maske trägt ➡️
1
8
156
und ich entscheiden muss, ob wir das Risiko eingehen. Wer erfasst eigentlich, welche psychischen Schäden Menschen zugefügt werden, die von der eigenen Regierung quasi zur Infektion mit einem pathogenen Virus gezwungen werden, obwohl sie das nicht möchten? ➡️
1
21
3
180
Wer interessiert sich für unsere Grundrechte und unsere Freiheit? Noch nie in meinem ganzen Leben habe ich mich so unfrei und durch äußere Bedingungen eingeschränkt gefühlt. Und das immer in dem Wissen, dass es besser für alle gehen könnte. #Niedriginzidenz

Sep 25, 2022 · 8:42 PM UTC

5
34
4
252
Vorallem wenn man bedenkt wie dann mit #LongCovid #MECFS Erkrankten umgegangen wird. Kinder die keine gute Ausbildung genießen können. Folgen für die Wirtschaft in Folge und trotzdem im Vergleich dazu eine lächerliche Summe für Studien. In Ö. gleich Mal 0€
5
Replying to @mopsstimme
Ich kann nicht feststellen, dass sich niemand f. die Grundrechte interessiert, deren Träger ich bin. Sie werden durchaus gesehen und bewertet, wenn auch in einer Form/mit einem Ergebnis, die/das ich nicht teile. Allerdings fühle ich mich dadurch nicht unfrei, sondern v.a. unwohl.
1
5
Ich fühle mich nicht mehr frei, weil ich nicht mehr spontan etwas machen kann, ohne vorher zu planen und zu überlegen, wie wir da unbeschadet wieder herauskommen. Tja- ich würde die Grundrechte auch anders bewerten, aber mich fragt keine:r🤷🏼‍♀️
12
This tweet is unavailable
Replying to @mopsstimme
Ich empfinde das genauso! Zusätzlich zum Spannungsfeld in dem Eltern von (nur?) pubertierenden Kindern steckten. Weil ja keiner mehr so aufpasst, Kind immer „Sonderrolle“ einnehmen muss. bin ich immer die Böse. Wieder+wieder muss ich erklären. Wünsche K doch nur normale Kindheit.
1
2
Das glaube ich Dir sofort. Und irgendwie spricht da niemand darüber und ich lese auch nichts darüber, wie schlecht es Eltern geht, die ihre Kinder schützen wollen und denen das so gut wie unmöglich gemacht wird. Und was diese Sonderrolle mit den Kindern und den Familien macht.
1
1
Replying to @mopsstimme
*seufz*du sprichst mir aus dem Herzen. Das macht so mürbe. Ich hab mich heute bei dem Englischlehrer von K1 bedankt, der als quasi einzige Lehrkraft noch Maske trägt.
5